Sonntag, 15. Oktober 2017

Neuzugänge Bücher (September 2017)

Der September ist - aufgrund meines Geburtstags - ein wenig schlechter ausgefallen als die beiden Monate zuvor und ich habe mir somit mal wieder ein paar neue Reihen zugelegt. Ein Einzelband ist zwar auch dabei, aber wenn man bedenkt, wie viele ungelesene Reihen ich noch hier herumstehen habe, dann geht dieser doch ein wenig unter. Nichtsdestotrotz freue ich mich über die neuen Bücher sehr, denn jedes von ihnen hört sich einfach klasse an und entspricht genau meinem Lesegeschmack.
 
 
 
Soul Mates, Band 1 von Bianca Iosivoni: Mein Freund hat in der Buchhandlung darauf bestanden, dass ich mir ein paar Bücher aussuche und da ist mir unter anderem die neuste Geschichte von Bianca Iosivoni ins Auge gesprungen. Obwohl ich auch noch "Der letzte erste Blick" von ihr auf dem SUB liegen habe, musste ich es einfach mitnehmen und habe zuhause sogleich mit dem Lesen angefangen.
 
Nemesis, Band 1 von Anna Banks: Um dieses Buch schleiche ich schon länger herum, denn die Geschichte klingt genau nach meinem Geschmack. Bisher konnte ich mich jedoch zusammenreißen, denn eigentlich habe ich schon genug Geschichten dieser Art auf dem SUB. Leider hat dann diesen Monat die Vernunft verloren und ich habe es mir zum Geburtstag schließlich gegönnt.
 
 
Shikanoko, Band 1 von Lian Hearn: Ich habe zu diesem Buch nur eine Rezension gesehen, aber die ist mir anscheinend so im Gedächtnis geblieben, dass ich es in der Buchhandlung nicht mehr aus der Hand legen konnte. Nicht nur das Cover ist wunderschön, sondern auch die Geschichte hört sich sehr vielversprechend an.
 
Aquila von Ursula Poznanski: Dies ist der Einzelband, von dem ich am Anfang gesprochen habe. Leider habe ich zu spät erfahren, dass meine Mutter ihn sich ebenfalls gekauft hat, denn dann hätte ich ihn vermutlich nur bei ihr ausgeliehen. Da es aber ein Geburtstagsgeschenk war, finde ich es nicht ganz so schlimm. Die Geschichte hört sich auf jeden Fall klasse an und die Autorin gehört - wie ihr sicherlich bereits wisst - zu meinen Lieblingsschriftstellern.
 
 
Hygge von Meik Wiking: Nun kommen wir zu einer etwas anderen Art von Buch, das ich auch nicht wirklich zu meinem SUB zähle. Es ist eher eine Art Sachbuch, welches ich wie eine Zeitschrift behandle und immer mal wieder drin stöbern werde. Es geht um das Lebensgefühl der Dänen und man erfährt in diesem Buch viele kleine Dinge, die das Leben schön machen. Gerade in der kalten Jahreszeit finde ich so etwas passend, denn ich selbst liebe diese kleinen gemütlichen Dinge, wie Kerzen, Tee und Kuscheldecken auch sehr.
 
Manga Ausmalbuch: Wenn ihr mich schon länger verfolgt, wisst ihr sicherlich, dass ich früher sehr gerne gezeichnet habe. Leider ist das bei meinem momentanen, doch recht vollbepackten Alltag, nicht mehr so möglich wie früher. Klar, wenn man möchte, findet sich immer die Zeit für Hobbys, doch da ich genauso gerne lese, muss ich da leider Abstriche ziehen. Fürs eigene Zeichnen bin ich nach der Arbeit auch meistens zu müde, weshalb sich da ein Ausmalbuch anbietet. Bisher waren das eher Bilder aus dem Pflanzen- und Tierbereich, doch jetzt habe ich dieses tolle Buch entdeckt, welches wunderschöne Mangazeichnungen enthält. Zuerst wollte ich es mir nicht kaufen, weil ich noch genug Bilder zum Ausmalen habe, aber da es sich hierbei um völlig andere Zeichnungen handelt, durfte es schließlich auch noch mit.
 
 


Sonntag, 8. Oktober 2017

Bücher, die ich 2017 noch lesen möchte!

 
 
Hallöchen, ihr lieben Leser. :)
Ich dachte mir, ich erstelle für das restliche Jahr mal einen kleinen Lesestapel und versuche diese 9 bzw. 10 Bücher (Throne of Glass, Band 4 lese ich nämlich bereits) abzuarbeiten. Da ich zum ersten Mal ein sogenanntes "Want to read" erstellt habe, bin ich mal gespannt, ob und wie ich mich daran halten werde. Es ist zumindest schon mal eine bunte Mischung geworden, sodass aus jedem Genre etwas dabei ist und ich mich ein bisschen meiner Leselaune anpassen kann. Jetzt im Oktober würde ich aber ganz gerne den 2. Band zu "Die Insel der besonderen Kinder" und "Tödlicher Tratsch" lesen, weil diese beiden Bücher ganz gut zur Halloweenzeit passen. Für den Dezember habe ich mir dann "Ein Weihnachtswunder zum Verlieben" rausgesucht und mit Erschrecken festgestellt, dass es tatsächlich das einzige ungelesene Weihnachtsbuch in meinem Regal ist. "Cinderella Undercover" von Gabriella Engelmann, wollte ich in dieser Zeit auch lesen und damit die Märchenreihe von ihr endlich beenden. Ansonsten habe ich mich noch für "Margos Spuren" entschieden, weil es relativ dünn und mittlerweile schon zu einer SUB-Leiche mutiert ist. Den Film dazu möchte ich übrigens dieses Jahr ebenfalls noch sehen, denn er liegt hier auch schon viel zu lange herum. Bei dem Rest handelt es sich dann nur noch um neuere Bücher, bei denen ich mit dem Lesen einfach nicht mehr länger warten möchte. Ob ich alle Bücher geschafft habe, werde ich dann am Ende des Jahres bekannt geben und natürlich werden die gelesenen Bücher in meinen Monatsrückblicken und Rezensionen vorgestellt. Ihr könnt mir gerne schreiben, ob ihr auch noch eines dieser Bücher lesen möchtet und ob ihr euch ebenfalls noch Bücher für dieses Jahr vorgenommen habt.


Als nächstes habe ich mir dann noch 3 Manga herausgesucht (& Ano Hana, Band 3, den ich gerade lese), denn auch hier wollte ich mir für das restliche Jahr noch ein bisschen was vornehmen. Das ist zwar - im Vergleich zu den Büchern - recht wenig, aber insgesamt reicht die Menge für 3 Monate völlig aus. Sollte ich die Manga schneller weg lesen als gedacht, würde ich mir noch den 4. Band von "Last Exit Love" vornehmen, der ja jetzt im Oktober erscheint. Damit wäre ich zumindest bei dieser Reihe dann auf dem aktuellen Stand und da Mayu Sakai meine Lieblingsmangaka (Zeichnerin) ist, ist es sowieso Pflicht mit ihrer neuen Geschichte endlich mal anzufangen. Schreibt mir gerne, ob auch ihr Manga liest und wenn ja, welche Reihe ihr gerade liest oder was ihr als nächstes vorhabt zu lesen. Über Nachrichten würde ich mich sehr freuen.
 
 

Montag, 2. Oktober 2017

Monatsrückblick September 2017

Der September ist immer ein toller Monat, denn ich habe dort Geburtstag und der Herbst fängt langsam wieder an. Ich mag zwar auch den Frühling/Sommer sehr gerne, aber der Herbst ist immer etwas Besonderes. Endlich kann man wieder eingekuschelt mit einem guten Buch und einem Tee im Bett sitzen und lesen. Vielleicht schaffe in dieser Jahreszeit auch mal mehr als nur 3 Bücher im Monat, denn im September hat es leider noch nicht geklappt. Ich freue mich aber, dass zumindest mal wieder ein Manga dabei und ich endlich wieder Lust auf Comics bekommen habe. Was die Filme und Serien angeht, bin ich wie immer zufrieden, denn hier schaffe ich natürlich meistens mehr.
 
 
 
 
Ich mochte diesen historischen Roman sehr gerne und habe ihm letztendlich 4 von 5 Punkten gegeben. Es ist ein tolles Wohlfühlbuch für gemütliche Herbsttage, aber an einigen Stellen fehlte mir dann doch die Spannung. Ansonsten habe ich jedoch nichts auszusetzen und kann es daher guten Gewissens weiterempfehlen.
 
 
Dieses Buch hat mein Herz erobert, weshalb es auch die volle Punktzahl von mir bekommt. Es ist jetzt keine komplett neue Fantasyidee, aber die Charaktere und die überraschenden Momente machen die Geschichte zu etwas Besonderem. Wenn ihr gerne Fantasyelemente mögt, die in unserer Welt spielen (z.B. so wie Obsidian), dann seid ihr bei diesem Buch genau richtig.
 
 
Der 2. Band der "Again-Reihe" von Mona Kasten hat mir wesentlich besser gefallen als der 1. Band. Hier geht es ja um Allies beste Freundin Dawn und um deren gemeinsamen Freund Spencer. Natürlich geht es hier ebenfalls um eine Liebesgeschichte mit ein paar Hindernisse, aber irgendwie fand ich die Charaktere und deren Vergangenheit noch ein bisschen interessanter. Ich glaube, ich war diesmal auch einfach mehr in der Stimmung für New Adult, was natürlich zusätzlich meine Lesestimmung beeinflusst hat. Trotzdem muss ich sagen, dass in diesem Buch einfach mehr passiert und wir alle Charaktere noch ein bisschen besser kennenlernen. Jetzt hoffe ich, dass der 3. Band genauso gut wird, denn auf Sawyer und Isaac bin ich schon sehr gespannt.

Ano Hana, Band 2 - Mitsu Izumi (♥♥♥♥)

Auch der 2. Band dieser Trilogie hat mir wieder gut gefallen und die Zeichnungen finde ich nach wie vor sehr schön. Die Geschichte regt zum Nachdenken an, hat aber auch gleichzeitig ein paar lustige Momente, was eine schöne Mischung ist. Trotzdem habe ich einen Punkt abgezogen, weil mir dann doch irgendwas gefehlt hat und es nicht zu 100% mein Herz erobern konnte.
 
Statistik:
Gelesen: 3 Bücher & 1 Manga
Seiten: 1.458
Gekauft: 6 Bücher & 5 Manga
SUB: 134 Bücher & 86 Manga


 
Arlo & Spot (♥♥♥)
 
Dieser Film ist auf Netflix neu reingekommen, weshalb wir ihn uns spontan angeschaut haben. Er klang ganz niedlich und ehrlich gesagt habe ich auch einen niedlichen bzw. lustigen Animationsfilm erwartet. Leider war er - in meinen Augen - überhaupt nicht lustig, sondern sehr emotional und traurig. Ich glaube, ich habe noch nie so einen traurigen Kinderfilm gesehen. Aus diesem Grund finde ich, dass dieser Film nicht unbedingt etwas für ganz kleine Kinder ist. Natürlich gab es in anderen Disnesyfilmen auch schon traurige Momente (z.B. König der Löwen), aber diese Geschichte besteht fast nur aus solchen dramatischen Situationen. An sich war es zwar kein schlechter Film, doch da ich etwas anderes erwartet hatte, war ich ein wenig enttäuscht.
 
 
Den 2. Teil von "Guardians of the Galaxy" mussten wir ebenfalls in unserer Sammlung haben und wurde natürlich sofort angeschaut. Uns hat er gut gefallen, denn er war nicht nur spannend, sondern auch wieder ziemlich lustig. Ich mag die Charaktere aus dieser Filmreihe sehr gerne und kann ihn allen Marvel-Fans daher nur empfehlen.
 
 
Den 1. Teil habe ich zwar noch nicht gesehen, aber irgendwie hatte ich Lust auf den Film und habe ihn mir spontan angeschaut. Ich finde, man muss den Vorgänger auch nicht unbedingt gesehen haben, denn das Hotel und die Charaktere lernt man hier gut kennen und irgendwann weiß man ungefähr, was im 1. Teil alles vorgekommen ist. Es ist ja im Grunde auch nur ein Kinderfilm, was ich ganz gerne nach der Arbeit schaue, wenn ich einfach nur noch entspannen und nicht mehr viel nachdenken möchte.
 
Ein ganzes halbes Jahr (♥♥♥♥)
 
Diesen Film habe ich mir alleine angeschaut, denn mein Freund war nicht da und somit bot sich ein gemütlicher Abend mit einem Liebesfilm an. "Ein ganzes halbes Jahr" hatte ich hier sowieso viel zu lange ungesehen liegen, aber da ich bereits das Buch gelesen habe, hatte ich lange Zeit keine Lust auf die Geschichte. Nun war es also endlich soweit und es konnte mich genauso begeistern wie das Buch auch. Ich fand es sehr schön umgesetzt und die Schauspieler haben wirklich gut gepasst.
 
 
Hui Buh (♥♥♥♥)
 
Danach haben wir wieder einen Film auf Netflix geschaut und diesmal handelt es sich sogar um eine deutsche Verfilmung. Gelegentlich schaue ich auch mal solche Filme, aber dann muss ich da wirklich Lust drauf haben. "Hui Buh" hatten wir beide noch nicht gesehen und während mein Freund nur mittelmäßig begeistert war, fand ich ihn ehrlich gesagt gar nicht so schlecht. Natürlich kann man es nicht mit amerikanischen Filmen vergleichen, aber es konnte mich immerhin unterhalten und das ist die Hauptsache.
 
Monster vs. Aliens (♥♥♥)
 
Wieder ein Kinder- und Animationsfilm. xD Leider hat dieser mir aber nicht ganz so gut gefallen. Er war mir persönlich an einigen Stellen etwas zu abgedreht und die Geschichte war jetzt auch nicht ganz meins. Ich kann mir aber vorstellen, dass kleine Kinder ihn bestimmt lustig finden.
 
The Big Bang Theory, Staffel 7 (♥♥♥♥)
 
Zuletzt habe ich noch eine Staffel beendet und somit endlich mal "The Big Bang Theory" weitergeschaut. Ich liebe die Serie und schaue sie super gerne zur Entspannung oder lasse es einfach nebenbei laufen. Es ist jetzt natürlich keine spannende Serie, die süchtig macht, doch für zwischendurch ist es echt super.
 
Statistik:
Geschaut: 6 Filme, 1 Serie & 0 Anime
 Gekauft: 1 Filme, 0 Serien & 0 Anime